Wie funktioniert der Lions Club Langenhagen Advents - Los - Kalender?
  • Sie kaufen einen oder mehrere Advents-Los-Kalender zum Preis von nur je 5,--€.
    Hier können Sie die Kalender schon für das nächste Jahr vorbestellen.
  • Jeder Adventskalender hat seine individuelle Gewinn-Losnummer.
  • Gewinnausspielung mit 3000 Kalendern vom 01. bis zum 24.12.2017
  • Mit 155 Gewinnen (Sachpreise) im Gesamtwert von 12.381,50 €
  • Jeder Preis hat eine separate Gewinn-Nummer - wenn diese mit Ihrer Kalendernummer übereinstimmt, haben Sie den Preis gewonnen.


Wie erfahren Sie von Ihrem Gewinn?


Sie unterstützen mit dem Kauf dieses Kalenders

soziale Projekte in Langenhagen, die der Lions Club Langenhagen zusammen mit anderen sozialen Einrichtungen seit vielen Jahren fördert.

Unter dem Motto Lions unterstützen Langenhagener wollen wir insbesondere folgende Projekte finanziell fördern:

  • Opstapje (ein präventives Spiel- und Lernprogramm für Kleinkinder aus sozial benachteiligten Familien und ihre Eltern),
  • Satt und Schlau (Schüler bekommen ein warmes Mittagessen und werden bei den Hausaufgaben unterstützt),
  • Klasse 2000 (Programm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule),
  • Clinic-Clowns e.V. (einfühlsame Clowns lassen in Kinderkliniken kräftezehrende Therapien vergessen und schaffen Platz für positive Gedanken und neue Energie) und
  • Seniorenbetreuung (unterhaltsame Nachmittage mit musikalischer Begleitung in Seniorenheimen)
  • Hilfe bei akuten Notfällen

Der Reinerlös kommt zu 100% diesen Projekten zugute

 

Infos zum Lions Club Langenhagen Advents - Los - Kalender

  • Gewinne sind ausschließlich Sachpreise
  • Gewinne können übertragen werden
  • Eine Auszahlung ist ausgeschlossen
  • Jeder Kalender kann nur einmal gewinnen
  • Die Verlosung erfolgt unter notarieller Aufsicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Die Gewinne können gegen Vorlage der Gewinn-Nummer (im Kalender oder nur mit der heraustrennbaren Los-Nummer) bei dem jeweiligen Sponsor bis zum 31.01.2018 eingelöst werden.
  • Mit der Aushändigung des Gewinns gilt der Gewinn als angenommen

 

Veranstalter:     

    Lions Club Langenhagen Advents - Los - Kalender der gemeinnützigen Fördergesellschaft e.V. des Lions Club Langenhagen.
    Die Mitglieder der Fördergesellschaft des Lions Club Langenhagen
    sind von der Beteiligung ausgeschlossen.



Der Reinerlös wird zu 100% gespendet für:

1. Opstapje

    Ein präventives Spiel- und Lernprogramm für Kleinkinder aus sozial benachteiligten Familien und ihre Eltern. Opstapje ist niederländisch und heißt Schritt für Schritt lernen. Es handelt sich um ein präventives Hausbesuchsprogramm für Familien mit Kindern von 1 1/2 bis 3 Jahren. Die Hausbesucher bringen ausgewähltes Spielmaterial, wie Bücher, Puzzle etc. mit und zeigen den Familien wie damit gespielt wird. Dadurch fördert das Programm die motorische, sprachliche und kognitive Entwicklung der beteiligten Kinder und verbessert ihre Chancen im Leben. Die Eltern lernen die Lern- und Spielbedürfnisse der Kinder besser erkennen und fördern, ihre Erziehungskompetenz wird gestärkt. "Opstapje" ist in das Umfeld der Familien eingebettet und unterstützt die gesellschaftliche Integration. Das Programm bereitet sehr gut auf den Kindergarten und die Schule vor.

2. Satt und Schlau

    Ein pädagogischer Mittagstisch mit Hausaufgabenhilfe und Betreuung. Es handelt sich dabei um Kinder mit unterschiedlichen familiären Hintergründen und Bedürfnissen, die von ehrenamtlichen und professionellen Helfern nachmittags betreut werden. Wichtig ist, dass neben den Hausaufgaben und dem warmen Essen auch Konflikte, Ärger aber auch Freude und Erfolg aus der Schule mitgeteilt werden können. Das Angebot umfaßt ein warmes Mittagessen, Hausaufgabenhilfe, Spielen und Basteln, Freundschaften und Beziehungen pflegen und fördern.

3. Clinic-Clowns e.V.

    Der Clinic-Clowns e.V. ist ein Verein, der mittlerweile an 10 Krankenhäusern in Hannover und im Umland mit 15 Clowns arbeitet und dort versucht, den zum Teil durch Trauer und Verzweiflung geprägten Alltag der Kinder freundlicher zu gestalten. Sie tun das mittlerweile mit so viel Erfolg, daß sie ein fester Bestandteil dieser Kliniken geworden sind. Sie gehen in die Krankenhäuser und bringen das Lachen und die Lebensfreude dorthin, wo es durch gesellschaftliche Konventionen oder die Umstände ausgegrenzt wird und erzeugen somit ein Stück Leichtigkeit. Die Kinder sind nicht nur durch ihre Krankheiten geschwächt, sondern auch durch die Trennung von den Eltern und die fremde Umgebung oft verängstigt und traurig. Der Besuch der Clinic Clowns lenkt sie von ihren Sorgen, Schmerzen und Ängsten ab und schafft dem Lachen Raum. Natürlich dürfen die Kinder auch „nein“ zum Besuch sagen, falls dies ihrer persönlichen Stimmungslage entspricht. Mit offenen Herzen, Augen und Ohren gehen die Clinic Clowns auf die Kinder, ihre Familien und das Klinikpersonal ein. Sie entkrampfen schwierige Situationen, spenden Vertrauen und Lebensfreude und übernehmen einen hohen pädagogischen Auftrag.

4. Klasse 2000

    Klasse 2000 ist das bundesweit größte Programm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule. Es begleitet Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse, um ihre Gesundheits- und Lebenskompetenzen frühzeitig und kontinuierlich zu stärken. Dabei setzt es vor allem auch auf die Zusammenarbeit von Lehrkräften. Klasse 2000 unterstützt die Kinder dabei, ihr Leben ohne Suchtmittel, Gewalt und gesundheitsschädigendes Verhalten zu meistern.

5. Seniorenbetreuung

    Das Projekt "Unterhaltsame Nachmittage in Seniorenheimen" dient der Unterhaltung der Senioren. Es ist eine musikalische Nachmittagsveranstaltung, die in mittlerweile drei Altenheimen durchgeführt wird. Die Senioren werden musikalisch begleitet durch den Nachmittag geführt. Das Repertoire besteht aus englischen, französischen und deutschen Hits der Zeit vor ca. 40 – 70 Jahren, aber auch Volkslieder werden angestimmt.

6. Hilfe bei akuten Notfällen

    Unter diesem Motto sind individuelle Notfälle und Hilfsaktionen zu verstehen, die spontane Reaktionen erfordern; so können dies finanzielle Unterstzützungen bei Klassenfahrten, Hilfe bei unverschuldeten Notfällen oder sonstige spontan erforderliche Maßnahmen sein.

Weitere Förderungen...

    ... können sich auf unterschiedliche Projekte beziehen, so z.B. in Kindergärten und Schulen in Langenhagen. In dem Zusammenhang hat sich der Lions Club Langenhagen seit Jahren an Förderprogrammen des Lions Clubs International beteiligt wie beispielsweise Lions Quest.